Trinken

Es ist sehr wichtig, dass Ratten immer Zugang zu frischem Trinkwasser haben. Eine Ratte benötigt pro Tag zwischen 17 und 35ml Wasser. Normales Leitungswasser reicht hierfür aus (es sei denn, die Chlorbelastung ist zu hoch, dann bitte stilles Mineralwasser nutzen). Spezielle Nagertränke sind überflüssig, da die Ratten alle wichtigen Nährstoffe schon über das ausgewogene Futter aufnehmen. Das Wasser sollte wenigstens 1x täglich (im Sommer ruhig öfter) gewechselt werden.

 

Ob man den Tieren eine „Nippeltränke“ oder einen Wassernapf anbietet ist völlig egal.

Bei einem Napf muss man darauf achten, dass das Wasser nicht verdreckt wird (z.B. durch Kot). Der Vorteil von Näpfen ist allerdings, dass sich die Ratten hier auch Waschen können. Gerade mit frischem lauwarmem Wasser tun das die meisten Ratten sehr gerne.

Trinkflaschen müssen gründlich gereinigt werden, damit sich keine Algen bilden können. Die Reinigung kann durch eine normale Flaschenbürste und heißes Wasser erfolgen. Wichtig ist hier auch, dass die Röhrchen gereinigt werden. Dazu einfach die Kugel am Ende leicht eindrücken und heißes Wasser hindurch fließen lassen. Nach der Befüllung muss darauf geachtet werden, dass keine Luftblase das Röhrchen versperrt. Um dies zu Überprüfen einfach die Kugel leicht hineindrücken und sehen ob Wasser hinaus kommt. Damit die Tränke im Käfig nicht tropft, muss sie bis zum Rand gefüllt sein.

 

Es sollten immer wenigstens 2 Trinkmöglichkeiten vorhanden sein. Am Besten ein Napf und eine Tränke. So ist immer gewährleistet, dass die Ratten, auch wenn eine Trinkquelle z.B. durch starke Verschmutzung ausfällt, Zugang zu frischem Wasser haben.

 

 

Wenn man den Tieren eine kleine Abwechslung bieten möchte kann man ihnen auch stark verdünnte, ungezuckerte Säfte (Apfel, Banane, Karotte) oder lauwarme ungezuckerte, nicht aromatisierte Babytees anbieten. Trotzdem müssen die Ratten ständig Zugang zu frischem Wasser haben.