Bisswunden/Kratzer

Bei Ratten geht es oftmals recht ruppig zu und es kommt zu Kratzern oder Bisswunden.

In den meisten Fällen sind diese Wunden recht klein und brauchen keine weitere Behandlung. Sie sollten aber regelmäßig kontrolliert werden und im Falle einer Entzündung einem Tierarzt vorgestellt werden.

 

Größere Bisswunden oder Kratzer sollten desinfiziert werden. Gegebenfalls sollte man die Blutung mit Clauden-Watte versuchen zu stillen. Ist der Biss oder Kratzer größer als 1cm oder sieht sehr tief aus, sollte sobald wie möglich ein Tierarzt aufgesucht werden. Die Wunde muss unter Umständen genäht werden.

Dies sollte aber ein Tierarzt entscheiden.

Blutet die Wunde permanent muss umgehend (!) ein Tierarzt aufgesucht werden.

 

Wenn man sich nicht sicher ist, ob die Wunde genäht werden muss oder nicht, sollte man immer einen Tierarzt aufsuchen.