Blut im Urin

Urin sollte grundsätzlich farblos bis gelblich sein. Sieht der Urin bräunlich oder gar rot aus, ist dies (vor allem bei Weibchen) ein deutliches Zeichen für eine Blasenentzündung.

 

Wer schonmal eine Blasenentzündung hatte weiß, wie schmerzhaft dies sein kann.

Findet man Blut im Urin sollte man dringend so bald wie möglich zum Tierarzt. 

Ist man sich nicht sicher, welche Ratte blutig uriniert, sollte man vorsichtshalber alle Ratten mit zum Tierarzt nehmen.

 

Um ganz sicher zu gehen, welche Ratte betroffen ist und ob es sich um eine Blasenentzündung handelt, braucht man (wie auch beim Menschen) eine Urinprobe. Diese sollte dann auf Entzündungszeichen untersucht werden.

 

Wird eine Blasenentzündung festgestellt, sollten ein Antibiotikum und ein Schmerzmittel verschrieben werden.

Damit die betroffene(n) Ratte(n) mehr trinken kann zusätzlich zum normalen Wasser verdünnter und zuckerfreier Fruchtsaft (keine Zitrusfrüchte) oder Babytee angeboten werden.