Durchfall

Ratten können immer wieder Durchfall oder zumindest weichen Kot bekommen. Dieser riecht meist sehr streng und ekelhaft.

So etwas kann verschiedene Ursachen haben. Egal bei welcher Ursache sollte bei einem Tierarztbesuch eine Kotprobe mitgenommen werden. Am besten von mehreren Tagen und von mehreren Orten.

 

Mögliche Ursachen:

  •   Streß

Transporte, Integrationen, Umzüge o.ä. können bei Ratten auf die Verdauung schlagen. Die Kotveränderung sollte in diesem Fall nach 1-3 Tagen wieder verschwunden sein. Passiert dies nicht, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden.

 

  • Futterumstellung

Futterumstellungen sollten immer langsam und nach und nach erfolgen. Durchfall ist allerdings gerade bei jungen Tieren meist vorprogrammiert. Werden diese von der Muttermilch entwöhnt und müssen auf festes Futter umsteigen, muss man immer mit Kotveränderungen rechnen. Gerade bei der Umstellung auf Frischfutter. Auch hier sollte sich die Kotveränderung nach einiger Zeit (1-2 Wochen) wieder geben. Wenn dies nicht passiert, sollte wieder ein Tierarzt aufgesucht werden.

 

  • Parasiten

Es ist immer wieder möglich, dass man sich durch neue Ratten, Streu oder Futter usw. Parasiten in sein Rudel herein holt. Das passiert leider einfach gelegentlich.

Kommen zu den Kotveränderungen eine Fellveränderung oder Gewichtsverlust, sollte dringend ein Tierarzt konsultiert werden.

 

  • Krankheiten/Medikamente

Krankheiten schlagen immer mal wieder auf das Verdauungssystem. Ebenso Schmerzmedikamente oder Antibiotika. Hier kann mit Bird Bene Bac vorgebeugt werden. Dies sollte aber mit einem Tierarzt abgesprochen werden.