Befindet sich noch im Aufbau

Eingewöhnung

Die Eingewöhnungszeit der neuen Tiere zu Hause sollte vor allem eins sein: ruhig.

 

Der Käfig der Tiere sollte bereits vor dem Abholen fertig sein. Sprich: Streu, Wasser, Futter, Häuschen usw. sollten da stehen, wo sie auch später stehen sollen.

Neuen Tieren zu Anfang wenige oder gar keine Versteckmöglichkeiten anzubieten, damit sie sich nicht vor dem Menschen verstecken können und sich so an ihn gewöhnen ist eine veraltete Methode, die nicht mehr empfohlen wird.

Scheuen und ängstlichen Tieren muss man viel Zeit geben und sollte sie nicht unnötig stressen indem man ihnen Versteckmöglichkeiten verweigert.

 


Sind die neuen Tiere dann in den fertig eingerichteten Käfig eingezogen sollte man am Besten für einige Stunden den Raum verlassen. Ist dies nicht möglich, oder will man es einfach nicht, muss man sich so ruhig wie möglich verhalten und die Tiere aus einem größtmöglichen Abstand beobachten.

 

Die ersten Tage sollte man nicht viel mehr machen als Futter und Wasser wechseln und ruhig mit den Tieren sprechen, ihnen vielleicht etwas vorlesen.

Wenn man möchte kann man Ratten ein getragenes Kleidungsstück in den Käfig legen (ohne Deo- oder Parfümspuren), dass sie ruhig zernagen können, damit sie sich an den Geruch "ihres" Menschen gewöhnen.

 

Nach einer Woche sollte man das erste Mal den Käfig reinigen. Wie das geht findet ihr bei Ratten hier *klick mich* und bei Mäusen hier *klick mich*

 

Dann kann man auch jeden Tag in den aktiven Phasen der Tiere die Hand in den Käfig legen und die Tiere ruhig daran schnüffeln lassen.